Die Sammlung im Dialog

30.10.2021 - 27.2.2022
Vernissage: 29.10.2021

Städtische Kunstsammlungen dokumentieren nicht nur das lokale Kunstschaffen. Vielmehr pflegen sie das kulturelle Erbe und sind dabei gleichzeitig das kollektive Gedächtnis der Region und ihrer Kunst. Politische Strömungen lassen sich dabei ebenso nachverfolgen wie der damit einhergehende Wandel des Kunstgeschmacks.

Ausgangspunkt der Ausstellung «Die Sammlung im Dialog» ist die Kunstsammlung der Stadt Sursee. Der vielfältige Sammlungsbestand deckt einen Zeitraum von fast 400 Jahren ab und geht weit über das Dokumentieren des zeitgenössischen Kunstschaffens hinaus. Von silbernen Marienkronen aus dem 17. Jahrhundert über hölzerne Skier aus den 1940ern, knallbunten Lackbildern bis hin zu einer zeitgenössischen Hommage an Bruce Naumann, legt die Sammlung der Stadt Sursee ein vielschichtiges Zeugnis der Kulturstadt Sursee ab.

Neben Fragen zum institutionalisierten Sammeln, Archivieren und Zusammentragen, knüpft die Ausstellung Verbindungen in die Gegenwart und tritt mit ihr in einen Dialog. Wie verändert der zeitliche und gesellschaftliche Rahmen den Blick auf die Sammlung? Erfahren historische Objekte Bedeutungsverschiebungen in der Gegenwart?

«Die Sammlung im Dialog» versteht sich als wiederkehrendes Format, das die eigenen Sammlungsbestände in dialogischen Korporationen zum Thema macht.

Agenda

Donnerstag, 6. Mai, 16:00 - 21:00

Türöffnung der neuen Ausstellung
Irene Bisang - Odem

Die Künstlerin ist anwesend.

Eintritt frei
Die Platzzahl ist beschränkt. Anmeldung unter info@sankturbanhof.ch oder +41 41 922 24 00

Sonntag, 16. Mai 2021, 11:00 - 17:00

Internationaler Museumstag: “Museen inspirieren die Zukunft”

Eintritt frei

Donnerstag, 27. Mai 2021, 18:30 - 19:00

Kunst zum Feierabend

Jeden letzten Donnerstagabend im Monat Kurzführung durch die Ausstellung. Anschliessend Treffpunkt an der Bar bei einem Glas Wein.

Eintritt (inkl. 1 Glas Wein)
Die Platzzahl ist beschränkt. Anmeldung unter info@sankturbanhof.ch oder +41 41 922 24 00

vollständige Agenda...


Umbau

Wir bauen die neue Ausstellung für Sie auf. Ab dem 7. Mai 2021 kehren wir zu den regulären Öffnungszeiten zurück!