Zwei Tage Open House im Santurbanhof Sursee

24. November BIS 30. Dezember 2007

In den Wechselausstellungsräumen präsentiert sich eine erste Kunstausstellung: Mit seinen Fotos unter dem Titel METAMORPHOSE hat GEORG ANDERHUB den Zustand des Hauses vor dem Umbau und während der Sanierungsphase
festgehalten.

Was Zeit ist, was sie bewirkt, lässt sich am Zustand eines Hauses besonders gut ablesen. Der ehemalige Klosterhof, das spätere Wohnhaus der Familie Schnyder, war in den letzten Jahren drauf und dran, eine Ruine zu werden. Wer jetzt durch die sanierten, fachgerecht restaurierten Räume geht, kann davon nichts mehr sehen. Dank den Aufnahmen von Georg Anderhub lässt sich der Weg zurückverfolgen, lässt sich die schon fast unglaubliche Beschleunigung zum Guten in den vergangenen zwei Jahren nachvollziehen. Anderhubs Bilder zeigen aber auch noch etwas anderes: mit seinen Arbeiten hat der bekannte Fotograf aus Luzern schon mehrfach bewiesen, dass er ein Auge auch für den ästhetischen Reiz des Abseitigen und Skurrilen besitzt. So schockierend sie sein mögen - die Fotos vom Sankturbanhof aus der Zeit seines Verfalls haben ihre eigene Faszination. Und sie wirken, in dem nun wiedererstandenen, strahlend neuen Haus, wie ein Kontrapunkt.

PDF Einladung

Agenda

Sonntag, 5. April

Tag der offenen Tür
abgesagt

Öffentliche Führung 11.00 Uhr
Freier Eintritt

Sonntag, 5. April, 11.00 bis 16.00 Uhr

Tag der offenen Tür 
abgesagt
Druckwerkstatt 11.00-16.00 Uhr:
Drucke dir deine Kunsttasche zur Ausstellung

Donnerstag, 7. Mai, 19.00 Uhr

Werkgespräch 
verschoben
mit Jeremias Bucher, Romuald Etter, und Gabriela Schoenenberger

vollständige Agenda...