Frühling 2030

JUGENDLICHE BLICKEN 
IN DIE ZUKUNFT DER REGION

Die Region Sempachersee–Sursee–Surental ist seit längerem im Aufbruch. Da stellt sich immer dringender die Frage, wohin dieser Aufbruch führen soll. Diejenigen, die von der künftigen Entwicklung am direktesten betroffen sein werden, sind die heutigen Jugendlichen. Mit dem Projekt FRÜHLING 2030 will der Verein HISTORIA VIVA mit Sitz in Sursee einen Anstoss geben, dass VertreterInnen der kommenden Generation ihre Gedanken, ihre Bilder betreffend regionale Entwicklung zum Ausdruck bringen können. Die Projektarbeiten, die so im laufenden Schuljahr an den Sekundarstufen von Sempach und Triengen sowie an der Kantonsschule Sursee entstanden sind, werden nun während eines Monats im Sankturbanhof in Sursee gezeigt.

Gemeinsam mit den Kulturprodukten Stadtcafé werden zudem Begleitveranstaltungen durchgeführt (siehe Agenda).

PDF Einladung

Agenda

Donnerstag, 23. Januar, 19.30 Uhr

Anpässler, Sündenböcke und der alte Streit zwischen Roten und Schwarzen
Die Innerschweiz in der damaligen Zeit des Nationalsozialismus
Vortrag von Josef Lang, Historiker, Autor und ehem. Nationalrat

Türöffnung 18.30 Uhr

Eintritt: 12.-

Mittwoch, 12. Februar, 19.30 Uhr

Öffentliche Führung -> Ist verschoben auf den 14. Januar 2020

Freitag, 14. Februar 2020 19.30 Uhr

Öffentliche Führung mit dem Kurator Hanspeter Bisig

Eintritt: 9.- / 7.-

vollständige Agenda...

Öffnungszeiten an Feiertagen
Sonntag, 23.02.2020, geschlossen, Fasnacht